Nadac Hoopers Agility

Hoopers,
auch bekannt unter Hoopers-Agility oder N.A.D.C Hoopers, ist eine Sportart aus den USA. Diese, in Europa noch relativ junge Hundesportart, findet langsam aber sicher  immer mehr Anhänger und Begeisterung in der Hundeszene.  Im dvg (Deutscher Verband de Gebrauchshundsportvereine e.V.) wurde ein Regelwerk erarbeitet das für das Jahr 2019 noch in der Testphase ist und ab Januar 2020 seine Gültigkeit haben wird. Im dhv (Deutscher Hundesportverband e.V.) wurde Hooper Anfang März 2019 offiziell als Sprortart aufgenommen. In dieser Hundesportart geht es darum, den Hund auf Distanz durch einen festgelegten Geräte-Parcours bestehend aus Hoops, Tunnel, Tonnen, Pylonen und Gates fehlerfrei zu führen und dieser vom Hund in der richtigen Reihenfolge zu durchlaufen ist. Eine große Besonderheit besteht darin, dass der Hundeführer nicht mitläuft und der Hund keine Sprünge im Parcours hat. Der Hundeführer bringt seinen Hund zu Beginn an den Start und begibt sich dann in seinen festgelegten Führbereich, den er während des Laufes nicht verlassen darf. Der Hund wird nur mit Körpersprache, Sicht-und Hörzeichen auf Distanz durch den Parcours geführt. Hoopers ist in unterschiedlichen Klassen eingeteilt das betrifft die Distanz zum Hundeführer, Anzahl der Geräte sowie der Abstand zwischen den Geräten im Parcours damit alle gesunde Hunde, die daran Spaß haben, mit machen können. Egal ob klein oder groß, langsam oder schnell, jung oder älter. Ihr trainiert bei uns mit ganz viel Spaß, Spiel und Freude diesen Sport und wachst als Team zusammen.